Meisterschaft 2006/2007

IC-Saison 2006/2007
Irchel 4 in der 3. Liga Gruppe 317

Mannschaft

Gnädinger-Keller Susanne 16723
Gräzer Vera 22900
Iwaniuk Daniel 22079
Petrzilka Saskia 19914
Scheidegger Adrian 66971
Stahel Simon 22571

Spielplan

Spieldatum Heim Gegner Ergebnis
27.09.2006 BC Irchel 4 BC PAD Wetzikon
2 - 5 sb
29.09.2006 BC Nürensdorf BC Irchel 4
1 - 6 sb
04.10.2006 BC Irchel 4 ABV Z�rich
7 - 0 sb
07.11.2006 BC Clear Schaffhausen BC Irchel 4
2 - 5 sb
15.11.2006 BC Irchel 4 BC Effretikon
5 - 2 sb
28.11.2006 BC Seefeld BC Irchel 4
4 - 3 sb
13.12.2006 BC Irchel 4 BC Sporting 2
6 - 1 sb
05.01.2007 BC Sporting 2 BC Irchel 4
5 - 2 sb
10.01.2007 BC Irchel 4 BC Seefeld
2 - 5 sb
26.01.2007 BC Effretikon BC Irchel 4
2 - 5 sb
31.01.2007 BC Irchel 4 BC Clear Schaffhausen
5 - 2 sb
27.02.2007 BC PAD Wetzikon BC Irchel 4
6 - 1 sb
14.03.2007 BC Irchel 4 BC N�rensdorf
4 - 3 sb
16.03.2007 ABV Zürich BC Irchel 4
3 - 4 sb

Schlussrangliste Gruppe 317

Die Anfahrtspläne zu den Hallen Apfelbaum und Kanti Oerlikon sind hier zu finden. 

Spielberichte

28.09.2006
01:10:32
stahel

Irchel 4 schnuppert 3-Liga-Luft
Wir starteten heute unsere Saison im Allenmoos gegen den Absteiger PAD Wetzikon aus der zweiten Liga. Leider konnten nur Saskia und Mäsi ihre beiden Einzel gewinnen, der Rest ging trotz guten bis sehr guten Leistungen verloren... Am Freitag folgt unser erster Sieg, hoffentlich. Lieben Dank Mäsi für deinen Einsatz und Adrian und Katrin für ihre Unterstützung von Aussen!

29.09.2006
22:32:38
ms

Irchel4 zu Gast in Nürensdorf
Der zweite Auftritt vom Vieri war heute abend gegen den BC Nürensdorf. Juck verfasst dazu einen Bericht im Talk Board.
Edit webmaster: Versteckt Euren 6:1 Sieg nicht!!

07.11.2006
23:48:07
stahel

Ausflug nach Schaffhausen hat sich gelohnt
Unsere Siegesserie dauert an, wir konnten einen ungefährdeten 5:2-Sieg nach Zürich fahren. Juck, Simon und Adrian (Er ist wieder fit!!!) konnten mehr oder weniger problemlos ihre Einzel gewinnen. Pech hatten Saskia und Vera im Doppel (zweimal zu 19 verloren) und Saskia im Einzel. Leider konnte sie den zweiten Satz trotz 21:20-Führung nicht für sich entscheiden, obwohl dies mehr als verdient gewesen wäre... Auf alle Fälle haben wir uns in der dritten Liga gut etabliert und sehen siegessicher dem kommenden Mittwoch entgegen.

15.11.2006
23:25:29
stahel

Nous avons un champion!
Er heisst Olivier, spielt seit längerem bei uns im Club, fiel in den letzten Monate leider hauptsächlich durch seine Absenzen auf, doch heute holte er die Irchler 4 aus der Patsche! Kurz gesagt: Olivier kam, sah und siegte! Mit Adrian hat er sich im Doppel warm gespielt, sein Einzelgegner war sehr stark und gewann auch den ersten Satz. Seine folgende Aufholjagt war grandios. Im zweiten wie auch im dritten Satz lag Olivier bei 11 hinten, und beide Male kämpfte er sich zuerst zur wichtigen 21-Punktemarke. Besten Dank an dieser Stelle für dein kurzfristiges Kommen und so wies ausschaut, freut sich Olivier auf baldige weitere Spiele mit uns oder auch I3! Nebenbei haben unsere Frauen ihr Doppel gewonnen, Simon sein Einzel und Saskia und Simon (auch als Sasi bekannt) spielten zwar mies, konnten schlussendlich aber doch mit 21:19 und 21:19 das MX für sich enscheiden. Vera und Adrian verloren trotz guter Leistungen ihre Einzel. Wir sind nun an der Spitze in unserer Gruppe, doch schauts euch selbst an...:)

29.11.2006
00:46:57
stahel

Blöde Niederlage
Schade, es fehlte soo wenig für 2 Punkte! Alles begann prima in der ultratiefen Halle im Seefeld (anscheinend kennen \"alt\"-Irchler diese Halle auch vom trainieren...). Susanne kam zum coachen, besten Dank für deine Tipps! Vera und Saskia gewannen in 2 Sätzen, Juck und Adrian benötigen 3, was aber auch ganz gut ist, immerhin waren die Gegner beide C3 klassiert! Dann vermasselten Saskia und Simon ihr MX, während Vera auf den Nebenfeld einen harten Dreisätzer für sich entschied! Die Herren Einzel gingen alle drei den Bach runter, einzig Juck schaffte dank riesigem Einsatz das Spiel um einen Satz zu verlängern, doch leider verlor er das sehr intensive und auch zum Zuschauen spektakuläre Spiel. Mehr oder weniger frustriert gings dann in die Beiz mit ein paar netten Seefeldern. Revanche haben wir uns geschworen (mindestens ich;)), aber erst im neuen Jahr...

13.12.2006
23:30:36
stahel

Keine vorweihnachtlichen Geschenke...
... machte der Irchel 4 den Sportings Zürich! 6:1 gewannen wir dank kämpferisch und psychisch starker Leistung. Dies zeigt sich vor allem daran, dass wir von 5 Dreisätzern 4 für uns entscheiden konnten! Einzig das DD ging verloren und auch das nur zu 19! Nun sind wir auf Rang 2 vorgerückt, doch schaut euch unsere gute Bilanz selbst an:-)

06.01.2007
01:12:32
stahel

Irchel 4 bei Sporting
5:0 waren wir zurück, trotz einigen Dreisätzer. An dieser Stelle muss ich gleich den ersten längeren Ausfall eines BCI-Spielers im Jahre 2007 bekannt geben: Adrian holte sich im dritte Satz des Doppels eine Zerrung, was ihn für mindestens 3 Wochen badmintonuntauglich machen wird. Simon und Vera verloren ihre Einzel knapp, aber bekanntlich bringen im Badminton knappe Niederlagen nichts und weil auch das Damendoppel eine knappe Niederlage einstecken musste, stands dann bekanntlich 5:0 für unseren Gegner:-( Juck im Einzel und Saskia und Simon im MX wussten was zu machen ist, um wenigstens einen Punkt nach Züri-Nord zu chauffieren. Als wir nach je einem Satz beide zurücklagen, schrumpfte die Hoffnung auf ein Minimum, doch im Sport ist ja bekanntlich alles möglich! Und tatsächlich, mit enormer Willenskraft konnte Daniel sein Einzel einen Punkt vor Saskia und Simon erfolgreich beenden! Die Freude über die späte Kehrtwendung überschattete die verlorenen zwei Punkte bei Weiten. Mehr von uns gibts am Mittwoch im Allenmoos (wir sind niemandem böse, falls er/sie zuschauen kommt:-))

11.01.2007
00:07:10
stahel

Irchel 4 im Zwischentief
Irgendwie wollte es auch heute keinen Sieg geben gegen die wiederum starken Seefelder, einzig Juck und Simon gewannen ihre Einzel, während Vera im Einzel und Saskia & Simon im MX beide im dritten Satz die 21 Punkte nicht erreichten. Erfreuliches gibts zu berichten über unseren Interclub-Debütant Joe! Obwohl er seine Spiele gegen sehr harte Gegner nicht gewinnen konnte, kämpfte er gut und machte einige sehenswerte Punkte! Danke für dein spontanes Einspringen und hoffentlich können wir dich bald wieder einmal einsetzen! Danke auch Susanne und Adrian für die Tipp und fürs Zuschauen!

27.01.2007
01:41:22
stahel

2 Punkte beim letztklassierten Effretikon
5 Zweisatzsiege sicherten uns heute den Sieg, dank guten Leistungen unsererseits. Cyrille hat den verletzen Adrian sehr gut ersetzt und kämpfte sich zum Sieg (25:23 im Ersten). Wir wissen dein Einspringen zu schätzen bei deinem gedrängten Programm! Danke!! 23:25 verlor jedoch Simon ärgerlich seinen ersten Satz, konnte den Zweiten mit 21:17 für sich entscheiden. Der Fight endete trotzdem schlecht aus Irchler Sicht. Bei 15:15 im Dritten fehlten mir die Nerven, Kräfte oder die Hormone oder sonst was. Gleiches im Herren Doppel, wo Cyrille und Simon sich in drei knappen Sätzen geschlagen geben mussten... Margrit hat uns lautstark unterstützt bei allen Spielen, besten Dank dafür und den anschliessenden gemütlichen Abend bei dir und Fredy mit Orangen-Ingwer-Apfel-Punch (echt lecker)

31.01.2007
22:55:25
stahel

Wieder ein 5:2-Sieg gegen Schaffhausen
Wir haben unser Zwischentief überwunden und konnten einen weiteren ungefährdeten Sieg im Allenmoos feiern. Susanne hat uns nicht nur gecoacht (besten Dank für die Tipps und Tricks), sondern hat ebenfalls die abwesende Vera ersetzt! Das Damendoppel mit Saskia und das MX mit Simon konnten wir souverän gewinnen, auch dank Susanne\

27.02.2007
23:40:09
stahel

Irchel 4 ohne jegliches Glück
Einen einzigen Punkt erhofften wir uns heute gegen den PAD Wetzikon, den klaren Tabellenführer. Saskia verlor ihr Einzel 21:19 und 21:19. Ich verlor trotz Matchball den 3ten Satz mit 22:20, juck und ich im Doppel verloren den 3ten Satz zu 19. In den anderen Spielen mussten wir etwas weniger knapp unter durch, nur Juck konnte sein HE1 gegen Manfred (B3-klassiert im statischen Ranking) gewinnen, doch auch er musste über den 3ten Satz, weil er den zweiten 22:20 verlor. So blieb uns keinen Punkt, aber ein bisschen Ärger...:-(

14.03.2007
23:23:42
stahel

Zwei Punkte mussten heute her gegen Nürensdorf...
um im Rennen um den dritten Platz zu bleiben. Es begann beinaher hervorragend mit dem locker gewonnenen DD und dem gewonnenen, wenn auch viel weniger lockerenen HD von Juck und Olivier. Als auch Simon und Juck ihre Einzel für sich entschieden, wagten einige von uns sogar von drei Punkten zu troimen, doch die Positivserie endete dann abrupt. Olivier verlor im ditten Satz zu 20, Vera spielte zwar gut, aber leider ein wenig zu wenig gut und Saskia und Simon... standen neben den Schuhen und liessen sich durch dem Bescheisser (Tschuldigung den Ausdruck, aber wir sind wirklich total sauer auch diesen Carsten Polanka) total aus dem Konzept bringen. Nei, wir hatten garnie ein Konzept, aber dadurch fanden wir auch keines:( Doch die minimale Pflicht, von zwei Punkten ist erfüllt. Mit 3 Punkten im letzten Spiel schaffen wirs doch noch auf Rang 3. ps. Der FCZ hat heute auch nur die Pflicht erfüllt:)