Meisterschaft 2015/2016

IC-Saison 2015/2016
Irchel 1 in der 1. Liga Gruppe 104

Mannschaft

Altherr Jeanine 86325
Botteron Maude-Emmanuelle 13072
Guillong Marcel 74257
Häsler Michèle 31861
Imhof Barbara 52657
Kieslinger Sascha 10619
Klose Michael 103934
Wuhrmann Marcel 42872

Spielplan

Spieldatum Heim Gegner Ergebnis
07.09.2015 Irchel 1 Chur
5 - 2 sb
21.09.2015 St.Gallen-Appenzell 3 Irchel 1
3 - 4 sb
26.10.2015 Irchel 1 Team Züri 2
3 - 4 sb
04.11.2015 Wittenbach Irchel 1
2 - 5 sb
29.11.2015 Uzwil 3 Irchel 1
6 - 1 sb
30.11.2015 Irchel 1 Team Argovia 2
2 - 5 sb
12.12.2015 Zürich 2 Irchel 1
5 - 2 sb
15.01.2016 Chur Irchel 1
4 - 3 sb
25.01.2016 Irchel 1 St.Gallen-Appenzell 3
2 - 5 sb
08.02.2016 Irchel 1 Wittenbach
4 - 3 sb
12.02.2016 Team Züri 2 Irchel 1
4 - 3 sb
14.03.2016 Irchel 1 Uzwil 3
1 - 6 sb
19.03.2016 Team Argovia 2 Irchel 1
6 - 1 sb
21.03.2016 Irchel 1 Zürich 2
4 - 3 sb

Schlussrangliste Gruppe 104

Die Anfahrtspläne zu den Hallen Apfelbaum und Kanti Oerlikon sind hier zu finden. 

Spielberichte

22.09.2015
14:57:33
Marcel

Irchel 1 gewinnt Spitzenkampf in St. Gallen (Trogen)
Gestern machten wir uns auf den weiten Weg nach Trogen zum Spitzenkampf gegen BV St.Gallen-Appenzell 3 und erreichten es noch bei Tageslicht! Auf der Fahrt stellte sich heraus, dass wir mit diversen Handicaps zu kämpfen hatten: Michi kam fast direkt vom Oktoberfest in München und hatte noch Bier im Bauch. Wuhrmi war zum Pizzaessen in Venedig. Die Ersatzdame Michèle konnte wegen verstauchtem Finger nicht antreten und entsandte Susanna. Die 2 Doppel waren eine klare Angelegenheit für uns. Beim Mixed war noch Raum nach oben. Susanne lies die Gegnerin souverän ins out spielen. Michi kämpfte mit Handikap bravourös aber unglücklich, Guillong war überfordert vom schnellen Spiel und so stand es 3:3 vor dem HE 1. Wuhrmann gewann den ersten und machte Ende des 2. Satzes 3-4 Fehler zu viel. In der Pause gab es Coaching ( Bier wartet, nimm das farbige shirt, und ähnliche gute Ratschläge). Bei 11-8 Für uns im 3. Musste Marcel eine Pause auf der Bank machen, und wurde nur gedanklich gecoached (weniger Backhand spielen) das setzte er um und gewann schlussendlich verdient. Damit konnten wir uns in der Rangliste absetzen und übernehmen die alleinige Tabellenführung! Aufstieg, wir kommen! Auf der Heimfahrt gab es beinahe eine Krise, da sich kein 2. Bier auftreiben liess.

26.10.2015
23:45:36
Marcel

Irchel 1 gegen Bülach (Team Züri)
Die Bülacher kommen mit Ersatzspieler Lukas. Taktik: wird besprochen und Aufstellung geändert. "Leider" haben sie das auch gemacht. Nach den 2 Doppel steht es 2:0 für uns. Dann wurde es bitter. Beni Spielt gross auf gegen Marcel und gewinnt klar. Michael kommt dank grossem Kampf in den dritten, verlier aber leider. Marcel gewinnt den ersten nach 20:4 Führung zu klar, und verliert die nächsten beiden knapp. Susanna spielte zum Teil auch mit. Mixed mit Maude und Marcel war dann wieder eine klare Sache für uns Fazit: Mehr punkte als der Gegner machen gibt noch kein sieg und ev. ist da eine kleine Einzelschwäche auszumachen. Zum Duschbier waren die Gesichter lang....

30.11.2015
10:12:39
Roman

4 Dreisatzniederlagen fürs Irchel 1 in Uzwil und leider keine Punkte
Gestern Sonntag hat die erste Mannschaft unglücklich in Uzwil verloren. Von den 4 Dreisätzer konnte sie keinen dritten Satz gewinnen. So resultierte leider ein 1-6 und die Mannschaft ist auf den drittletzten Platz abgerutscht. Bei den Gegnerinnen erweisst sich Kathrin Germann-Alder als Irchel Schreck. So hat sie bereits gegen die zweiten Mannschaft grossen Anteil an deren 1-6 Niederlage gehabt... Wir hoffen, dass sie in den Auswärtsspielen nicht nach Zürich kommen mag

12.12.2015
21:22:37
Marcel

BC Zürich 2 gegen Irchel 1
5:2 verloren, der gewonnene Punkt geht an Marcel W der Doppel (mit Marcel G) und Mixed (mit Jeanine) gewinnt.

09.02.2016
15:23:14
Marcel

Irchel 1 findet zum Siegen zurück
Gegen den Tabellenletzten Wittenbach und unter Einsatz von nicht weniger als 5(!) Herren konnten wir endlich wiedermal gewinnen. Max und Marcel W im HD, Marcel das HE1, Michael das HE3 und das mixed mit Micèle und Marcel G waren erfolgreich. Mit diesem Sieg sind wir wieder über dem Strich!