zur Startseite
BC Irchel Clubmeister 1999

Clubmeisterschaft 1999

Der BC Irchel Super-Sonntag vom 1. August 1999:
Nationalfeiertag mit Grillplausch und Clubmeisterschaften des BCI !

Weitere Bilder sind hier !

Von 9.00 bis um 16.00 spielten die Irchler um die letzte Clubmeisterschaftstitel vom Jahrhundert! Der Einsatz war gross, sehr gross, zu gross: Adrian zerrte sich im 2. Spiel gegen Marcel die Wade und musste von Esther kurzzeitig spitalsiert werden. Unterdessen floss weiterhin der Schweiss in der warmen Turnhalle der ETH Hönggerberg. Die Frauen spielten in einer einfachen Meisterschaftsrunde jede gegen jede und schon bald zeichnete sich ab, dass sich die Titelverteidigerin Esther durchsetzen wird. Ohne einen Satzverlust spielte sie sich zum 2.ten Mal in Serie auf Platz 1 ! (siehe Rangliste)
Die Herren spielten zuerst in 2 4er-Gruppen, welche von Mads und Marcel gewonnen wurde. Diese beide bestritten dann auch den hochstehende Final über 5 Sätze, wobei Mads ein wenig frischer war und in den letzten Bällen mehr Kraftreserven frei machen konnte. Somit gehen beide Titel der BC Irchel Clubmeisterschaften 1999 am 1. August nach Dänemark !
Im Spiel um Platz 3 hatte Ivo mit Roman ein leichtes Spiel, denn Roman war durch die 5 Satz Niederlage gegen Marcel im Halbfinal so ko, dass er sich kaum auf den Beinen halten konnte.
In der Trostrunde spielte die Erfahrung oben auf und Traugott konnte sich nochmals gegen die Jungen Partick und Carlos durchsetzen. (siehe Rangliste)

Herzliche Gratulation den 2 neuen Clubmeister:

Esther Wapp und Mads Jakob Pedersen


Frisch geduschts gings dann an den nahegelegenen Waldrand wo wir gleich wieder zu schwitzen begannen, denn das Brennholz musste noch zusammengetragen werden. Da sich auch noch Claudia, Nathalie und Yvonne zum gemütlichen Teil des Supersonntags gesellten, gab es eine grosses Irchelbröttelten an der Feuerstelle.
Die Menus reichten von Salat, diversen Servelattypen und Bratwürsten, Pouletflügel und Steaks, Schlangenbrot (sehr salzhaltig...), Tomaten und Gurken, bis zu normalen Chips und Brot. Bald machte sich aber einen Kaffedurst breit. Unsere EWZ Abteilung (TW unterstützt von MG) ortete nach einer langen Suche einen 230V Anschluss und so konnte die Lässersche-Kaffemaschine doch noch "im Wald" zum Einsatz kommen. Wieder wacher vom Kaffe verfolgten wir dann das "private BCI Feuerwerk" (mit den Raketen/Vulkanspezialisten MG und BS) und der all die anderen Himmelsgeschosse.
Müde und erschöpft humpelten wir dann langsam auf dem Heimweg (gäll Adrian)...

 

Rangliste der Damen

1. Esther 4 Siege (12:0 Sätze)
2. Barbara 3 Siege (9:4 Sätze)
3. Helene 2 Siege (7:7 Sätze)
4. Katja 1 Sieg (3:11 Sätze)
5. Monika 0 Siege (3:12 Sätze)

Halbfinalspiele

Marcel : Roman 9:4 / 6:9 / 9:6 / 10:11 / 9:3
Mads Jakob : Ivo 9:6 / 9:5 / 9:2

Der Final

Marcel : Mads Jakob 9:4 / 0:9 / 4:9 / 9:5 / 7:9

Der kleine Final

Ivo : Roman 9:5 / 9:5 / 9:3

Trostrunde

Traugott : Patrick 9:4 / 9:6 / 9:2
Traugott : Carlos 9:1 / 9:2 / 9:4
Carlos : Patrick 5:9 / 6:9 / 1:9

Rangliste der Herren

1. Mads Jakob
2. Marcel
3. Ivo
4. Roman
5. Traugott
6. Patrick
7. Carlos
8. Adrian