zur Startseite
Meisterschafts Resultate BC Irchel

IC-Saison 2010/2011
Irchel 1 in der 1. Liga Gruppe 104

Mannschaft

Altherr Jeanine 86325
Böni Ivo 67678
Häsler Michèle 31861
Iwaniuk Daniel 22079
Schnyder Roman 85683
Schummer Marc 67428

Spielplan

Spieldatum Uhrzeit Ort Heim Gegner Ergebnis
30.08.2010 19:30 Apfelbaum BC Irchel BC Adliswil
4-3 sb
04.10.2010 19:30 Apfelbaum Irchel Team ZĂĽri 2
5-2 sb
01.11.2010 19:30 Apfelbaum Irchel Gossau
4-3 sb
03.11.2010 19:45 BZU Sporthalle Niederuzwil Uzwil 3 Irchel
4-3 sb
19.11.2010 19:30 Paul Reinhard Weinfelden Weinfelden Irchel
6-1 sb
04.12.2010 14:00 Schulhaus Engelwies St.Gallen St. Galler Badminton Bären Irchel
5-2 sb
10.01.2011 19:30 Apfelbaum Irchel Chur
4-3 sb
28.01.2011 20:20 Sportanlage TĂĽfi Adliswil Adliswil 3 Irchel
4-3 sb
14.02.2011 20:15 Buechenwald Gossau Gossau Irchel
3-4 sb
28.02.2011 19:30 Apfelbaum Irchel Uzwil 3
5-2 sb
14.03.2011 19:30 Turnhalle RĂĽterwis Team ZĂĽri 2 Irchel
7-0 sb
16.03.2011 19:30 Florentini, Chur Chur Irchel
5-2 sb
21.03.2011 19:30 Apfelbaum Irchel Weinfelden
4-3 sb
28.03.2011 19:30 Apfelbaum Irchel St. Galler Badminton Bären
2-5 sb

Die offizielle Swiss-Badminton Rangliste und IC-Statistik.

Schlussrangliste 104




Die Anfahrtspläne zu den Hallen Apfelbaum und Allenmoos sind hier zu finden. 

Spielberichte

30.08.2010
23:57:11
elde

Saisonstart und gleich erster Sieg in der 1. Liga
Bereits um 20:18 hatte wir einen Punkt auf sicher. Das HD und DD hatten bereits die ersten beiden Siege der Saison eingefahren. Danach gewann Juck in 3 Sätzen und Roman und Ivo verloren in je 2. Michèle hatte mit der Länge der Bälle zu kämpfen. Im ersten und dritten Satz waren sie leider zu lang. Nur im zweiten stimmte es. So verlor sie leider auch in 3. Im entscheidenen Mixed steigerten sich Juck und Jeanine und gewann am Schluss verdient in 3 Sätzen. Danach feierten wir unseren ersten Sieg im MAX zu Oerlikon. Ausser Juck, der hatte ein Anruf zu viel gemacht..... Aber vielleicht ist er ja das nächste Mal wieder dabei.

05.10.2010
00:10:55
elde

5-2 Sieg vom Irchel 1 gegen Team ZĂĽri
Historisches hat sich gestern abend in der Apfelbaumhalle zugetragen: Zum ersten Mal sind alle Einzel in einem 1. Liga Spiel vom Irchel 1 gewonnen. Ich kann mich nicht entsinnen, ob das schon mal statt gefunden hat. Für die beiden Niederlagen war das Mixed äussert knapp (25:27 und 19:21) und das HD (in drei Sätzen) verantwortlich.

02.11.2010
00:06:56
elde

Unheimliche Serie vom Irchel 1
Auch im dritten Spiel in der 1. Liga gewannen wir. Diesmal mit 4:3 gegen Gossau und vorallem dank Michèle und Jeanine, die das DE, DD und das Mixed gewannen. Sascha hat den vierten Sieg auf dem HE3 den Sieg nach Hause gebracht. Juck spielt sehr gut gegen Simon mit und hat einen Achtungserfolg eingefahren. Roman war im dritten Satz im Einzel zu ungeduldig und hat die Big-Points leider vergeben. Die Fanbank war gut gefüllt mit Ivo und Bettina :-)

03.11.2010
22:58:21
elde

Alles hat ein Ende, auch die schönen Serien
Leider hat es in Uzwil nicht zu einem Sieg gereicht. Sie haben ja auch ein A1 (Jan Fröhlich, normalerweise NLA) aufgestellt. Doch das Mixed im ersten Satz genial, im zweiten mit Glück und Nervenstärke (23:21), Sascha extrem suverän im HE2 und das DD haben uns 3 Siege beschert. Leider war Michèle's Einzel gegen Irina eine einzige Berg- und Talfahrt mit dem Ende an der Talstation (19:21). Roman gegen Jan im Einzel war eine nette Trainings-Intervall-Lektion, welche Roman bei 6:6 im ersten Satz abbrechen musste (Sauerstoffmangel). Und Andreas schlug sich auch eher selber im HE3. Das HD war halt eine A1-Geschichte und unlösbar. Auch trotz des A1 wäre vielleicht und hätte..... ist aber nicht eingetroffen. So haben wir die erste Niederlage der Saison, die Serie von 2005 egalisiert (3 Siege in Serie).

20.11.2010
21:06:09
elde

MĂĽde Irchler verlieren in Weinfelden deutlich
Im zweiten Auswärtsspiel gab es die zweite Niederlage. Die starken Weinfeldner (u.a mit Christan Tobler, ex NLA Euregio Bodensee und Christina Heuser) wäre eine 120% Leitung notwendig gewesen. So hat wenigstens das Mixed einen Sieg eingefahren, wohl auch, da Juck einen Drop gespielt hat. Beim HE2 und HE3 konnten Juck und Sascha einen 3 Satz erkämpfen. Mehr leider nicht.

05.12.2010
13:18:50
elde

wieder einmal enorm viel profitiert in der Ostschweiz
A2, A3 (nein, kein Autobahnstau). Das sind die Klassierungen unserer Gegner (beides natürlich gestandene NLA Grössen. So gesehen ist das 2:5 gegen die Bären gut. Vorallem wenn man bedenkt, dass Juck im Einzel gegen das A3 (Dominique Widmer) in 3 Sätzen gewann. Das DD war für den zweiten Sieg besorgt. Der Rest war Lernen und Profitieren, dass wir gegen so starke Gegner spielen konnten. Michi Huber nervte Roman mit seinen kurzen Anspielen und zu schnellen Bällen (4 und 16). Michèle sich vorallem über sich. Das Herrendoppel war dran, aber nicht nahe genug. Einzig das Mixed (Jeanine/Roman) schnupperte an der Sensation. Im ersten Satz spielten sie mit 120% und gewannen. Den zweiten Satz verloren sie (auch nur mit 80% Leistung). Im dritten gaben sie dann nochmals 100% doch mehr als zu einem knappen 18:21 reichte es nicht. Es war schwierig den Herrn Huber ganz aus dem Spiel zu nehmen... Ganz spannend war, dass wir in St. Gallen 8 Fans hatten. Noch nie hatten uns so viele Zuschauer angefeuert. Danke den "Weitgereisten".

10.01.2011
23:52:16
elde

Die Serie der Heimsiege vom Irchel 1 hält an
auch unter ungewöhnlichen Umständen....
Der Tabellenleader Chur war zu Gast. Zum Glück waren sie dann endlich um 20:00 in der Halle, sonst hätten wir die Eintrittspreise an Adrian und Claudia wieder zurück erstatten müssen. Unsere Fans sahen ein wunderbares DD mit langen, schönen Ballwechsel. Und spannend war es auch. In 3 Sätzen unterlagen Michèle/Jeanine dann Andrea und Miriam. Das HD war ein wenig schneller und kürzer verloren gegangen. Dann trumpfte Juck gross auf. Mit einem knappen 27:25 im dritten Satz strapazierte er unsere Nerven, doch wenigstens verbrauchte er viel Zeit. Parallel gewann Sascha sein Einzel gegen den Sieger des gestrigen Mixed A3/B resp. Einzel in Näfels. Mit langen Ballwechseln zermürbte er Andi Schwendener. Das hatte dann zur Folge, dass er auch im Mixed nicht mehr so schnell war (und auch blutige Socken nach dem Match). Roman spielte gut und gewann den ersten Satz verdient. Im zweiten schlichen sich unnötige (ok, wann sind die schon nötig) Fehler ein und er verlor knapp zu 18. Im dritten Satz war dann aber Ende Luft und relativ klar zu 12 ging der Satz an Dustin. Fürs DE reichte es dann zeitlich nicht mehr und so gewannen wir das Spiel auch noch, da mit den Churer abgemacht wurde, wenn die Zeit nicht mehr reicht, gehören die Spiele uns. So haben wir den Tabellenleader die erste Saison-Niederlage zugefügt. Ok sie waren auch ein wenig selber schuld....

28.01.2011
23:03:20
elde

hauchdĂĽnne Niederlage mit Pikettdienst
vielen Dank Roger, dass Du mit gepackter Tasche in Adliswil für uns Pikettdienst geleistet hast. Auf 3 Felder ging's gleich los. Das DD kämpfte erfolgreich und brachte mit 21:19 im dritten das Spiel ins Trockene. Juck war es schlecht, und so spielte er auch (er verlor in 2 Sätzen). Roman spielte ausgezeichnet. Im dritten Satz vergab er 3 Matchbälle und musste leider mit 25:23 dem Gegner gratulieren. (Roger meinte, dass ich wie Federer einen besseren Gegner hatte:-)). Auch Sascha war gegen den Nachwuchscrack Timon ohne Chance. Dafür gab es den ersten Sieg im HD von Sascha und Roman zu beklatschen. Michèle spielte dann den dritten Sieg für uns ein. Leider fehlte auch dem Mixed der Big Point und so verlor es den ersten Satz mit 28:26 (trotz 3 Satzbällen). Im zweiten war die Luft dann draussen... So gab es ein knappes 3:4. Es wird seehr eng mit dem Nichtabstieg.

15.02.2011
00:14:49
elde

erster Auswärtssieg vom Irchel 1
Ausgerechnet gegen die starken Gossauer (sie gewann die letzten vier Spiele) gewannen wir zum ersten Mal in der Saison auswärts. Das HD und das HE1 waren leider eine klare Sache von Simon Oberholzer. Roman resp. Sascha und Roman waren einfach unterlegen. Dafür gab es in allen anderen Spielen einen Dreisätzer. Das DD gewann nach Startschwierigkeiten noch klar. Juck gewann dank seiner Geduld und der guten Länge, Sascha im dritten dank seiner Willensleistung (23:21), das Mixed einfach so, weil es gewinnen musste. Leider verlor Michèle nach guten Spiel im dritten Satz. Bei der anschliessender Feier im Brauhaus wurden wir mit einem schönen Landjodellied ganz sentimental....

28.02.2011
23:45:42
elde

Irchel 1 zu Hause immer noch ungeschlagen
Der Heimvorteil wird immer grösser. Diesmal haben wir Uzwil (ohne Jan Fröhlich) geschlagen. Das DD gewann ganz schnell. Das HD verlor leider ganz schnell. Wobei der erste Satz mit 19 Punkten noch ansehnlich war. Der zweite verdient keine Erwähnung. Danach gewann Juck sein Einzel mit einer guten Leistung, und Sascha gewann ein komische HE3 Zu 6, verlor zu 19 und gewann zu 9. Michèle spielte das Revanchespiel gegen Irina und gewann mit den dritten Matchball 22:20. Bereits im zweiten Satz hätte sie gewinnen dürfen, doch wollte sie unserem Fan einen dritten Satz zeigen. Roman gewann leider wieder mal keine Lorbeeren. Der erste Satz konnte er für sich entscheiden, aber der zweite und der dritte gingen relativ klar dann an Matthias Zindel (ok, immerhin ein A3). Das Mixed wusste am Schluss auch noch zu brillieren und so stand unser 5:2 Sieg fest. Dieser lässt uns vom Tabellenende auf Platz 4 vorrücken. Wobei Platz 4-7 alle 15 und Platz 8 14 Punkte hat. Eine ganz enge Entscheidung wird es am Ende der Saison geben.

15.03.2011
21:34:03
elde

Black Monday fĂĽrs Irchel 1
Gut gespielt, doch der Gegner war besser. 0:7 das brutale Resultat. Das Abstiegsgespenst ist da.

17.03.2011
21:21:39
elde

ein Funken Hoffnung fĂĽr die erste Mannschaft
Trotz der Abwesenheit von Jeanine (leider krank) haben wir die Hoffnung auf den Ligaerhalt nicht aufgegeben. Ein grosses Dankeschön an Kunga, dass Du so schnell dich bereit erklärt hast und mit uns die lange Reise nach Chur angetreten bist. Und zum zweiten Mal Danke, dass wir Dich im DE "opfern" durften. Der Abend begann mit einem langen Einlaufen (oder auch Hallensuche genannt). Dann einem kurzen HD und einem längeren DD. Kunga musste sich wieder an die 1. Liga-Geschwindigkeit gewöhnen. Im zweiten Satz klappte es gut. Leider blieb der Satzball ungenutzt und der Satz ging 23:21 verloren. Danach gewannen Juck und der Muskelkater-Sascha die beiden Einzel, sodass wir schon mal den Punkt auf sicher hatten. Leider war Roman nicht so in Fahrt. Kunga spielte gut, doch Andrea halt einfach besser. Im letzten Spiel, dem Mixed, kam dann noch ein wenig Wehmut beim Schreiber auf. Nach vielen spannenden Spielen spielte gestern das Häsler/Schnyder Mixed zum letzten Mal für eine lange Zeit. Im ersten Satz spielten wir gut mit, doch danach bauten wir ab und verloren leider. Aber trotzdem war es nochmals ein schöner Moment zum geniessen. Trotz Niederlage. Nun geht's in den letzten 2 Heimspielen um die letzte Chance. Wenn wir die Serie der gewonnen Heimspiele durchziehen könnten, ja dann würde es vielleicht reichen....

22.03.2011
00:06:38
elde

Der sechste Heimsieg vom Irchel 1 und trotzdem abstiegsgefährdet
Was für ein "heroischer" Kampf vom Irchel 1! Das HD wurde mit der Geheimwaffe Marc Schummer verstärkt und gewann somit leider erst das dritte Mal in dieser Saison. Das DD spielt mit der fast gesunden Jeanine stark. Im zweiten Satz vergaben sie leider 2 Matchbälle und im dritten dann das Spiel. Die Fan-Flyers-Kurve (Kunga, Roger, Roman) und Vera und Bettina riefen und schrien, aber es nützte nichts. Für Juck war das Einzel dann eine kurze Sache. Marc und Sascha weniger. Beide gewann den ersten Satz knapp. Beide verloren den zweiten. Sascha revanchierte sich aber für die Niederlage in Weinfelden und gewann hauchdünn mit 21:19. Marc war das Glück nicht mehr so gut gesonnnen. Die fäns mussten weiter zittern. Das Michèle das DE gewonnen hätte, wäre eine Sensation gleich gekommen. Doch hat sie im zweiten Satz alles von Christina abverlangt. Michèle verlor leider nach einer 18:16 Führung noch. So stand es 3:3 und das letzte Spiel musste entscheiden. Das Mixed begann gut und liess sich dann ein komisches Spiel aufzwingen und verlor den ersten Satz. Nach der präsidialen Aufforderung endlich wieder mal Mixed im Mixed zu spielen, machten sich Jeanine und Juck daran, dass auch umzusetzen. Zu 10 und zu 13 gingen die Sätze 2 und 3 an uns. Nun haben wir alle 6 Heimspiele gewonnen, eins in Gossau und sind immer noch nicht ohne Abstiegssorgen. Dieses Jahr ist es eine wirklich enge Geschichte. in sieben Tagen sind wir dann schlauer....

29.03.2011
18:25:16
elde

bitterer Abend fĂĽrs Irchel 1
Nach nur einer Saison müssen wir leider wieder absteigen. Dabei hatte alles so gut ausgesehen. Wir haben 7 mal schon in dieser Saison gewonnen. Doch leider die falschen Spiele. Weinfelden hat mit nur 5 Siegen die bessere Spielbegegnungsdifferenz erspielt. Auch gestern lief vieles gut, doch leider verloren wir wieder vier Dreisätzer und gewannen einzig das DD und das Mixed. Schade schade Irchel 1.