zur Startseite
Meisterschafts Resultate BC Irchel

IC-Saison 2005/2006
Irchel 3 in der 3. Liga Gruppe 316

Mannschaft

FlĂĽckiger Gerry 16303
Giardina Diego 41574
Guillong Helene 10233
Kieslinger Sascha 10619
Mark Claudia 48934
MĂĽller Emil 22258
Wapp Traugott 20206
Wapp Esther 20081

Spielplan

Spieldatum Uhrzeit Ort Heim Gegner Ergebnis
10.09.2005 19:30 Kanti BĂĽelrain Vitudurum 4 BC Irchel 3
2-5 sb
22.08.2005 19:00 Apfelbaum BC Irchel 3 BĂĽlach 4
2-5 sb
03.10.2005 19:00 Apfelbaum BC Irchel 3 Uto ZĂĽrich 3
5-2 sb
24.10.2005 20:00 Buchholz BC Uster 2 BC Irchel 3
5-2 sb
06.11.2005 12:45 Freienstein Rorbas-Freienstein BC Irchel 3
3-4 sb
24.02.2006 19:15 Allenmoos BC Irchel 3 Seefeld
5-2 sb
20.11.2005 13:00 Apfelbaum BC Irchel 3 Vitudurum 4
2-5 sb
20.01.2006 19:00 Kanti Birch Uto ZĂĽrich 3 BC Irchel 3
2-5 sb
30.11.2005 19:00 Näfgasse Sporting BC Irchel 3
5-2 sb
12.01.2006 19:00 Apfelbaum BC Irchel 3 BC Uster 2
4-3 sb
13.02.2006 19:00 Apfelbaum BC Irchel 3 Sporting
3-4 sb
02.02.2006 19:15 Apfelbaum BC Irchel 3 Rorbas-Freienstein
3-4 sb
09.02.2006 19:30 Kanti BĂĽlach BĂĽlach 4 BC Irchel 3
1-6 sb
28.10.2005 19:00 GZ Riesbach Seefeld BC Irchel 3
6-1 sb

Die offizielle Swiss-Badminton Rangliste und IC-Statistik.
Die Anfahrtspläne zu den Hallen Apfelbaum und Allenmoos sind hier zu finden. 

Schlussrangliste 316

Spielberichte

17.08.2005
17:16:36
elde

IC Termine vom BCI3 online
Eine Mannschaft nach der anderen.. Zuerst vom 1, dann das 2 und nun vom Irchel 3 die Termine. Bald werden die vom 4 sicher auch noch folgen....

23.08.2005
13:22:18
em

Frauen retten Irchel 3 einen Punkt
Im ersten Spiel der Saison gegen BC Bülach 4, das 2:5 verloren ging, haben die Frauen Irchel 3 vor einer Schmach gerettet. Sowohl im Einzel (Helene) als auch im Doppel (Helene/Claudia) machten sie kurzen Prozess und gewannen beide Spiele in zwei Sätzen.
Weniger gut sieht die Bilanz der Männer aus. Im Prestige-Duell zwischen Gerry und Dieter Wijngaards siegte Dieter zum fünften Mal hintereinander in drei Sätzen. Olivier biss sich an Christoph Baggenstoss die Zähne aus und verlor in zwei Sätzen. Ebenso Emil, der - Trainingslager sei Dank - zwar hochmotiviert, jedoch schlicht zu langsam war, um gegen den 2.Liga-Spieler Dominic Notter etwas ausrichten zu können.
Die Saison ist noch jung. Es kann nur besser kommen!

11.09.2005
09:28:19
mĂĽ

BCI 3: Mit präsidialer Hilfe zum Sieg gegen Vitudurum
Der BCI 3 ist wieder auf Kurs. Nach der Niederlage im ersten Spiel folgte am Samstag ein 5:2 Auswärts-Sieg gegen Vitudurum 4. Beigetragen zum Erfolg hat die - wie erhofft - erfolgreiche Hilfe unser Präsidenten. Mäsi siegte sowohl im Einzel wie auch im Doppel mit Traugott.
Doch auch die StammspielerInnen überzeugten mit soliden Leistungen. Esther und Claudia gewannen mit äusserst abgeklärter Spielweise ihr Doppel in zwei Sätzen. Esther gelang es zudem, gemeinsam mit Emil den ersten Mixed-Sieg in dieser Saison einzufahren. Traugott lotete einmal mehr die Höhen und Tiefen, die das Badminton-Spiel zu bieten hat, aus und erkämpfte sich einen verdienten Einzel-Sieg in drei Sätzen. Einzig Emil und Claudia mussten in ihren Einzel-Spielen Niederlagen hinnehmen. Aber die Saison ist ja noch jung. Wir bleiben dran!

03.10.2005
23:51:59
mĂĽ

Irchel 3 siegte solide
Irchel 3 hat am Montag abend solide gespielt und 5:2 gegen BC Uto 3 gewonnen. Roger hat als Verstärkung genau das gebracht, was sich Irchel 3 von ihm erhofft hat: Sieg im Einzel und Sieg im Mixed mit Esther.
Lauter Zweisatz-Siege gab es auch im Damen-Einzel (Helene), Damen-Doppel (Esther/Helene) und Herren-Einzel (Emil). Einzig für Traugott gab es hartes Brot zu beissen in der Person von Christian Abegglen, der Traugott keine Chance liess in zwei Sätzen besiegte. Spannender - wenngleich ebenso unerfreulich - war das Herren-Doppel, in dem sich Traugott und Emil in drei Sätzen geschlaggen geben mussten.

25.10.2005
07:48:02
etw

BC Uster 2- BCI3 5:2
Die jungen Ustemer forderten uns Irchler stark, Ziel erreicht: 1 Punkt entführten wir nach Zürich. Helene im DE und Daniel/Traugott HD gewannen sicher. Daniel fegte seinen Gegner im HE2 1. Satz vom Platz, die Kraft reichte dann nicht ganz bis zum Ende des 3. Satzes. Kommentar MD + DD von Claudia: "Es ist nicht mein Tag heute". HE3 Adrian führte noch 13:... verlor dann aber und HE1 TW hatte dem jugendlichen Ansturm nichts entgegen zu setzen. Ein Dankeschön den beiden BCI4 Spielern

29.10.2005
02:14:11
mĂĽ

Frust im Seefeld fĂĽr Irchel 3
Einen herben Dämpfer musste Irchel 3 gegen den BC Seefeld einstecken. Mit einer klaren 1:6-Niederlagen haben sich die Ambitionen auf einen vorderen Rang vorerst zerschlagen.
Ein Blick auf das Matchblatt verrät alles: BCI 3 hatte gegen den stark aufspielenden BC Seefeld nichts zu melden. Zwar gab es einige spannende Spiele, so zum Beispiel das Herren-Doppel mit Traugott/Gerry, das jedoch mit 14:17/15:17 ebenso verloren ging, wie fast alle anderen Spiele auch. Einzig Emil konnte sein Spiel gewinnen. Am totalen Punktverlust - und dem entsprechenden Frust - konnte dies jedoch nichts ändern. Nun kann es nur noch aufwärts gehen!

07.11.2005
11:43:50
elde

Irchel 3 gewinnt am Sonntag in Rorbas mit 4:3
Olivier ist back in Town und gewinnt gleich beide Spiele!! Traugott musste laut Resultat alle seine taktischen Kniffs anwenden und gewann das HE1 mit 15:13 im dritten Satz!

20.11.2005
16:21:00
mĂĽ

Irchel 3 im Krebsgang
Die Serie der verlorenen Spiele von Irchel 3 geht weiter: Am Sonntag verlor die topmotivierte Truppe 2:5 gegen das stark aufspielende BSC Vitudurum 4.
Trotz des deutlichen Resultats wurde viel Dramatik geboten. Zum einen lieferten sich in der gleichen Halle Irchel 2 und BC Clear Schaffhausen einen äusserst engen Kampf. Zum anderen wurden vier der sieben Spiele in drei Sätzen entschieden. So musste Emil und Helene im Einzel, sowie Olivier/Traugott und Emil/Esther über die lange Distanz. Leider gingen alle diese Spiele verloren. Einzig das Damen-Doppel mit Esther/Helene und das Einzel von Traugott gingen zugunsten von Irchel 3 aus.
Mit diesem Resultat setzt sich Irchel 3 nun langsam aber sicher auf dem drittletzten Rang fest - was sich so schnell wie möglich wieder ändern muss! Let's go!

01.12.2005
18:12:24
mĂĽ

Irchel 3 holt Punkt gegen Tabellen-Ersten
Gegen den Tabellen-Ersten BC Sporting hat fĂĽr Irchel3 immerhin ein Punkt herausgeschaut. Da Claudia und Helen praktisch unschlagbar waren und sowohl das Einzel wie auch das Doppel gewannen, hiess das Schlussresultat 5:2 (fĂĽr Sporting ;-))
In fast allen anderen Spielen hatten die Irchler nichts zu melden und Sporting trug einen verdienten Sieg nach Hause. Spannend war einzig noch das Mixed, wo Emil und Claudia über drei Sätze (14:17, 17:15, 15:7) knapp verloren. Ein Resultat, das auf baldige Mixed-Siege hoffen lässt.

12.01.2006
23:33:02
mĂĽ

Jetzt kommt Irchel3 - Sieg gegen den Leader
2006 wird ein guter Jahrgang. Mindestens hat er für Irchel3 gut begonnen. Die Seinoren-Truppe hat zuhause gegen den Tabellen-Ersten Uster einen wichtigen 4:3-Sieg erringen können.
Allerdings war bis zum letzten Ball nicht klar, welche von beiden Mannschaften den Sieg ins Trockene bringen kann. In einem äusserst dramatischen Mixed hatten Eshter und Emil im zweiten Satz bei 16:16 zuerst einen Matchball von Heike/Robert abgewehrt und dann den Satz gewonnen. Doch auch der dritte Satz war hart umkämpft. Esther/Emil hatten am Schluss aber die besseren Nerven und gewannen den Entscheidungssatz mit 15:13.
Die übrigen Spiele waren weniger umstritten. Traugott und Gerry gewannen nicht nur je ihre Einzel, sondern auch das Doppel in zwei Sätzen. Ebenso klar gingen dafür das Damen-Einzel von Claudia und das Damen Doppel verloren. Und auch Emil hat in seinem Einzel zwar den dritten Satz erreicht, diesen dann jedoch klar verloren.
Aber Sieg ist Sieg. Es geht wieder aufwärts!

21.01.2006
00:21:18
mĂĽ

Irchel 3 holt wichtigen Sieg gegen Uto
Mit einem klaren 5:2 Sieg gegen BC Uto hat sich Irchel 3 endlich ein wenig vom Tabellenende absetzen können. Dieser wichtige Sieg kam nicht zuletzt dank des erfolgreichen Einsatzes von Kathrin zustande, die gemeinsam mit Esther das Doppel wie auch ihr Einzel deutlich gewann.
Verloren gingen allein die beiden Einzel von Traugott und Gerry, wobei es Gerry noch spannend machte und dem Hoffen auf einen Drei-Punkte-Sieg erst im dritten Satz ein Ende setzen musste.
Alles in allem ein erfreulicher Abend!

02.02.2006
23:32:19
mĂĽ

Irchel 3 bekommt aufs Dach
Nicht viel zu berichten gibt es von Irchel 3. Das Spiel gegen Rorbas-Freienstein ging am Donnerstag abend 3:4 verloren. DafĂĽr war das Bier mit dem sehr sympathischen, leider aber besseren Gegner-Team sehr angenehm.
Fast alle Spiele waren klare Fälle und benötigten nur zwei Sätze. Ausser Emil machte es zum Schluss noch ein bisschen spannend - aber dann doch nur ein bisschen. Die Saison ist noch nicht gelaufen. Ein, zwei Siege sollte es in den verbleibenden drei Spielen schon noch geben.

10.02.2006
00:26:39
mĂĽ

3 Punkte plus Extra-Coolness-Punkt fĂĽr Irchel 3
In einem Hitchcock-Finale hat Irchel 3 am Donnerstag abend ein 6:1 Auswärts-Sieg gegen Bülach erringen können. Es war ein verdienter Sieg, wenn er auch viel Nerven gekostet hat, sowohl der SpielerInnen - vor allem Emils - wie auch des Publikums.
Die Entscheidung fiel erst im letzen Spiel, im Herren-Einzel von Emil gegen Dieter. Nachdem Emil schon den zweiten Satz 15:14 gewonnen hatte, stand es auch im dritten Satz erneut 14:14 (nach etwa hundert Matchbällen für Emil!). Und auch dieses Mal entschied er sich gegen eine Verlängerung - und hatte Erfolg. Getragen vom Publikum hat er für einmal Nerven gezeigt.
FĂĽr Spannung hatten davor schon Gerry und Traugott gesorgt, die das Herren-Doppel erst im dritten Satz mit 15:17 verloren. FĂĽr Herzklopen beim Publikum sorgte Gerry gleich ein zweites Mal, als er kurz vor dem Match-Ball im Einzel stĂĽrzte und sich den Fuss versiechte. Mit Schmerzen und leicht humpelnd zog er seine Sache jedoch erfolgreich durch. Cool bleibt eben cool!
Kathrin und Daniel, die Irchel 3 in den letzten beiden Spielen ausghalfen, haben sich als wahre GlĂĽcksgriffe erwiesen: Sie kamen, sahen siegten.
FĂĽr Irchel 3 sieht es zum Saisonschluss endlich nicht mehr so schlecht aus. Danke!

14.02.2006
08:07:52
etw

BCI3 --> Wichtiger Punkt gegen den Leader
Ein Punkt war das Ziel, am Schluss wurden es fast noch 2!!
Olivier spürte seinen Fuss und konnte nicht voll kämpfen. Simon unsere Hilfe vom BCI4 war Nahe daran den 2. Satz gegen den C3 Spieler Robert zu gewinnen. Gerry nach dem Stau im Gubrist musste sein HE und HD in Serie spielen...
Claudia gewann ihr Einzel in 3-Sätzen nachdem Sie bei 12:12 im 1. Satz mind. 10x Servicewechsel hatten...
und zusammen mit Esther das Damendoppel sicher. Esther und Traugott gewannen das Mixed und plötzlich war ein 4:3 drin.
bis zum 11:11 im 3. Satz im HD war alles möglich... doch es reichte nicht.
Trotzdem --> Eine gute Leistung und alle hoffen der Captain ist zufrieden!!

25.02.2006
00:28:17
mĂĽ

Irchel 3: Sieg zum Saisonabschluss
Mit einem verdienten 5:2-Sieg gegen Seefeld hat Irchel 3 am Freitag die Saison 05/06 abgeschlossen. Einzig das Herren Doppel von Traugott/Emil und das Damen-Einzel von Claudia mussten dem Gegner zugestanden werden.
Einmal mehr hatte die Irchel 4-Verstärkung von Simon und Daniel voll eingeschlagen. Beide konnten ihre Einzel-Spiele souverän gewinnen. Kraft ihrer überaus grossen Erfahrung und Spielübersicht hat auch Esther einmal mehr eine überzeugende Leistung abgeliefert. Gemeinsam mit Claudia konnte sie das Doppel und zusammen mit Traugott das Mixed gewinnen. Ein verdient schöner Saison-Abschluss - und vielleicht ja auch IC-Karriere-Abschluss, denn wie man hört, ist Flasche leere - zumindest was Interclub anbelangt. Danke, Esther.

01.03.2006
23:08:18
mĂĽ

Irchel 3 beendet Saison auf dem 4. Platz
Mit einem den Umständen entsprechend guten 4. Platz ist die IC-Saison für BCI 3 zu Ende gegangen. Nachdem noch wenige Runden vor Schluss nicht ganz klar war, dass die Senioren-Mannschaft in der 3. Liga bleiben kann, hat ein fulminanter Schluss-Spurt für das gute Ergebnis gesorgt. Doeser Erfolg ist nicht zuletzt dem guten Mannschaftsgeist zu verdanken, der auch dann erhalten blieb, als es eng wurde. Und schliesslich haben uns auch die Jungen von Irchel 4 geholfen, diesen guten Platz zu erreichen. Alles in allem eine gute Sache. Findi guet!