Navigation: Home »Interclub»Irchel 3 1997/1998

Irchel 3 Saison 1997/1998 in der 3. Liga

Mannschaftsaufstellung

Clear Schaffhausen - Irchel 3 vom 26.10.97
Bereits um 8.15 Uhr nahmen wir den Weg von Oerlikon nach Schaffhausen in Angriff. Kurz nach Halb zehn ging es mit DD (Esther/Monika) und HD (Ruedi/Adi) los.
Nach einer hektischen Anfangsphase lag das DD rasch mit 0:6 im Rückstand. Doch dann besannen sich die Damen auf ihre Qualitäten und kamen nie mehr in Gefahr, das Spiel zu verlieren (15:6, 15:6). Während das HD einen dritten Satz erkämpfte, wurde das MD (Esther/Jan) gestartet, wo der erste Satz wegen zu vielen Eigenfehlern rasch verloren ging. Auch dem HD lief es im dritten Satz nicht mehr so gut, so dass die Schaffhauser zum Zwischenstand von 1:1 ausgleichen konnten.
Als nächstes wurde das DE (Monika) gestartet. Nach gutem Beginn ging (einmal mehr) der Service von Monika - und somit leider auch das Spiel - verloren. In der Zwischenzeit konnte das MD den dritten Satz für sich entscheiden, somit stand es 2:2. Das HE1 (Ruedi) und HE2 (Adi) begannen gleichzeitig.
Die hohe Halle behagte Ruedi überhaupt nicht, konnte er doch sein rasches Angriffsspiel nicht durchsetzen. So ging das Spiel in zwei Sätzen an die Schaffhauser zum 3:2.
Viel Zeit und drei aufreibende Sätze benötigte Adrian zu seinem Sieg: 3:3!
Somit musste das letzte Spiel die Entscheidung bringen und unsere Hoffnung ruhten auf Jan (HE3). Der erste Satz ging wegen vielen Out-Bällen (2-3cm zu lang) rasch verloren. Im zweiten Satz sah es anfangs besser aus, doch dann spielte der Schaffhauser immer genau auf die Linie in Jan's Backhandecke und Jan's Bälle gingen knapp neben der Linie runter.
Somit lautete der Schlussstand 4:3 für Schaffhausen.

1. Zuercher - Irchel 3 vom 24.11.97
Kurz nach halb acht fingen wir die Begegnung mit dem HE3 (Bruno) und dem DD (Esther/Monika) an. Bruno musst ueber drei Saezte gehen, gewann aber schliesslich im 3.Satz klar. Das DD kämpfte grossartig: nach einem 10:3 (oder 4) Rückstand wurde der 1.Satz noch mit 18:14 gewonnen. Im 2.Satz vergaben die Damen (leider, leider) 2 Matchbaelle und gaben den Satz mit 17:14 ab. Im 3.Satz konnten sie beim Stand von 14:10 fuer die Gegnerinnen ihrerseits ein paar Matchbaelle abwehren, mussten sich jedoch nach knapp einer Stunde mit 12:15 geschlagen geben. Zwischenstand 1:1
Unterdessen hatte das HE1 (Ivo) angefangen. Das Spiel ging klar in 2 Saetzen verloren. Auch das HE2 (Ian) ging rasch in zwei Saetzen verloren. Zwischenstand 3:1
Nun war die Reihe am Mixed. Esther/Bruno unterlagen leider gegen Diana/Werner (W. = Angstgegner von Esther?) in zwei Saetzen. Im DE (Monika) ging der 1.Satz rasch zu 2 verloren. Im 2.Satz klappt es besser, Agatha kam ins rotieren, und Monika erreichte immerhin 8 Punkte. Zwischenstand 5:1
Das alles entscheidende HD spielten Ivo/Ian, welche das Spiel (trotz ein paar bangen Minuten gegen Ende des 2.Satzes) verdient fuer sich entscheiden konnten. Somit lautete der Schlussstand 5:2 und die 3.Mannschaft hatte wieder einen Punkt geholt!

Effi 2 - BCI 3 vom 9.1.98
Beim Einspielen verletzt sich das HE3 von Effi und kann nicht zum Spiel antreten. Wir sind einverstanden, dass Effi einen anderen Spieler aufbietet. Statt wie geplant mit dem DD und HD anzufangen, wird das DE (Ilona) und HE1 (Ivo) gespielt (die 2. Dame muss das HE3 holen). Ilona ist handicapiert (der grosse Zehennagel loest sich demnaechst ab...), wehrt sich aber tapfer und verliert schliesslich 5:11 5:11. Ivo spielt nicht voll (und nicht so gut wie sonst) und gewinnt 15:5 18:16.
Zwischenstand: 1:1
In der Zwischenzeit ist das HE3 eingetroffen. Somit spielen HE2 (Jan) und HE3 (Walti) Jan ist mit seinem Spiel nicht zufrieden, gewinnt aber trotzdem in zwei Saetzen. Walti hat einen guten ersten Satz, den er knapp verliert. Im zweiten kommen seine Drops nicht mehr und er verliert relativ klar.
Zwischenstand: 2:2
Nun wird das DD (Ilona/Monika) und HD (Jan/Ivo) gespielt. Die Damen spielen schlecht (schlechtes Stellungsspiel) und verlieren klar in zwei Saetzen. Die Herren spielen ein bisschen besser und gewinnen knapp in drei Saetzen.
Zwischenstand: 3:3
Zum Abschluss wird das MX gespielt (Monika/Walti). Es ist ein ausgeglichener Kampf. Leider kommen Walti’s Drops nicht mehr (was ihn schrecklich nervt) und so geht das Spiel mit 12:15 12:15 verloren. Schlussresultat: Effi 2 gewinnt 4:3.

BCI 3 - Thayngen vom 16.1.98
Matchbericht von Monika
Traditionell wurde mit dem DD (Esther/Monika) und HD (Ivo/Jan) begonnen. Das DD konnte in zwei Saetzen gewonnen werden (18:16 im zweiten). Das HD ging in drei Saetzen an Ivo/Jan.
Zwischenstand: 2-0
Das DE (Esther) konnte ebenfalls in zwei Saetzen zu unseren Gunsten entschieden werden. Bei den HE wurde Walti "geopfert" in dem er als HE1 gesetzt wurde. Da die Besucher jedoch auch pokerten, spielte er wider Erwarten nicht gegen den Staerksten und hatte einen guten ersten Satz (in der Verlaengerung verloren). Das Spiel ging in zwei Saetzen an Thayngen.
Zwischenstand: 3-1
Das HE3 (Jan) ging in einem harten Dreisatz an die Thaynger, das HE2 (Ivo) ging in einem harten Dreisatz an die Irchler.
Zwischenstand: 4-2
Das MX zum Abschluss verloren Walti/Monika -trotz gutem ersten Satz (11:15) relativ klar in zwei Saetzen.
Schlussstand: 4-3 für die Irchler!